www.satanshimmel.de

  Die Geister-Hausregeln im Haus "Netherwood" (Aleister Crowley)

Haus vom Okkultist Aleister Crowley
Foto: Das Haus Netherwood, Hastings, in dem Okkultist Aleister Crowley seine letzten Tage verbrachte. Im Haus "Netherwood" gab eine große Anzahl an Zimmern, Crowley bewohnte Zimmer Nr. 13.

Aleister Crowley, eigentlicher Name Edward Alexander Crowley, geboren am 12. Oktober 1875 in Leamington Spa, England; gestorben am 1. Dezember 1947 in Hastings, war ein sehr bekannter schwarzer Magier, Okkultist, Dichter und Verfasser zahlreicher Magiebücher sowie Buchverleger. Er war auch bekannt unter den Namen "Laird of Boleskine", "Frater Perdurabo" oder "Das Große Tier 666".

Den Rest seines Lebens verbrachte er ab dem Jahre 1945 im Haus "Netherwood", The Ridge, in Hastings, England.

Das Haus "Netherwood" war ein großer, düsterer, gruseliger Herrensitz aus dem 19. Jahrhundert, mit efeuumrankten Erkerfenstern, der von der Straße durch hohe Bäume abgetrennt versteckt in einem finsteren Park lag. Das Haus steht heute nicht mehr, es wurde mittlerweile abgerissen.

Crowley verbrachte die meiste Zeit des Tages schlafend in einem der Zimmer des Netherwood-Hauses, nämlich dem Zimmer Nr. 13, wo er auch normalerweise seine Mahlzeiten einnahm. Sobald jedoch die Dunkelheit hereinbrach, war er wach und blieb meistens die ganze Nacht auf, um entweder Briefe zu schreiben, zu lesen oder sich seinem Heroin-Drogenkonsum hinzugeben.

Aleister Crowley starb am 1. Dezember 1947 verarmt und heroinabhängig in Hastings. Er wurde 72 Jahre alt. Um ihn rankt sich auch heute noch eine Aura des Rätselhaften und Bösen. Er verkörperte ein Wesen, einen Magus, einen geheimen Oberen, womit jeder Mensch und zu allen Zeiten den Teufel verbinden würde.

Was ihn in seinen letzten Jahren zwischen Wutanfällen und Verzweiflung durch die Heroinsucht nicht verloren ging, war sein Humor. Im Haus "Netherwood" hingen an der Wand des Esszimmers die "Hausregeln":

Geister Haus-Regeln

Die Geister-Hausregeln im Haus "Netherwood" (Aleister Crowley):
Die Gäste mögen bitte die Geister nicht verärgern.
Allen, die die Nacht überlebt haben, wird das Frühstück um neun Uhr morgens serviert.
Der Städtische Friedhof von Hastings kann von hier aus bequem zu Fuß in fünf Minuten erreicht werden
(im Fall der Mitführung einer Leiche in zehn Minuten).
Flugweg für Geister eine Minute.
Wir bitten alle Gäste höflichst, vom Abnehmen der Leichen in den Bäumen abzusehen.
Im Büro finden Sie eine kleine Garderobe. Es handelt sich um die Gewänder derer, die des irdischen Tands nicht mehr bedürfen.
 

Hastings Aleister Crowley

Eine Postkarte aus dem Jahre 1920: Zu sehen ist das Haus Netherwood, Hastings, ca. im Jahr 1920. Das Gästehaus war 25 Jahre später der letzte Wohnsitz des Schwarzmagiers Aleister Crowley.

 

Zurück zum Satanshimmel