www.satanshimmel.de

 

Schwarze Magie Rituale selbst durchführen:

Ritualwerkzeug: Utensilien zur Geister- und Dämonenbeschwörung

Hexe Geisterbeschwörung
Abbildung: Hexenszene (ca. 1700). Unten rechts sieht man den Schutzkreis für die Beschwörung mit Totenkopf, einer Sanduhr (Todessymbolik) und weiteren Utensilien. Wie eine solche Geister-Beschwörung mit Zauberstab, Schutzkreis usw. damals vor sich ging bzw. vor sich geht, wie dies auf dem Bild oben zu sehen ist, kann man in allen Satanshimmel-Büchern *klick hier* ausführlich nachlesen.

Rituale kann man selbst durchführen. Man sollte sich vorher genau informieren, auf dieser Website findet man dazu viele Artikel, zum Beispiel über den Ablauf einer Geister- und Dämonenbeschwörung, sowie viele Anleitungen zu Ritualen der Schwarzen Magie. Folgende Gegenstände werden ebenfalls für Rituale der Schwarzen Magie benötigt. Diese Dinge müssen neu und ungebraucht sein.

Leuchter und Kerzen: Element Feuer

 

Totenschädel oder Erde: Element Erde

Kann man sich keinen Totenschädel beschaffen, behilft man sich mit Friedhofserde. Diese entnimmt man von einem möglichst alten Grab und zwar von der Kopfseite des Grabes.

 

Räucherpfanne und Harze: Element Luft

Planetarische Entsprechungen der Harze:

Weihrauch: Sonne

Myrrhe: Mond

Storax: Saturn

Sandel: Venus

 

Wasserglas oder Kristallkugel: Element Wasser

Das Wasserglas sollte ziemlich groß sein. Man stellt es bei destruktiven Ritualen auf, um zurückfallende negative Energie aufzufangen und somit von sich selbst fernzuhalten.

 

Zurück zum Satanshimmel