www.satanshimmel.de

   Über Vincent Ravens Raben Asael

Was bedeutet der Name Asael?

Eine Reihe von Tieren wurde gelegentlich im Christentum als Verkörperung des Teufels angesehen, so zum Beispiel unter anderem auch der Rabe.
Vincent Raven: Der schauerliche Grufti-Magier und Next Uri Geller-Gewinner mit dem langen schwarzen Mantel und den drei Raben, mit denen er abwechselnd bei seinen Auftritten gespenstischen Kontakt zur Anderswelt herstellt - Ist Vincents Rabe mit den äußerst verdächtigen Namen "Asael" etwa ganz heimlich Todesengel oder gar der Teufel höchstpersönlich??

Bei den Auftritten des dunklen Magiers Vincent Ravens ist jedes Mal auch einer von seinen drei Raben Corax, Odin oder Asael mit von der Partie als Assistent bei der Totenbeschwörung und der Kontaktherstellung mit der Anderswelt (der Welt der Toten). Doch was steckt eigentlich hinter dem geheimnisvollen Namen des mysteriösen Vogels Asael?

Der Name Asael ist biblischer Herkunft. Der Ursprung ist hebräisch, Übersetzung und Bedeutung des Namen Asael = "Von Gott geschaffen".

Andere Schreibweise von Asael: Asahel, Asaell, Assael.

Es handelt sich um einen der gefallenen Engel.

Asael wird oft mit Samael (auch Sammael, Samiel) gleichgesetzt. In der Zauberliteratur der Renaissance steht Samael zwischen dem Todesengel und dem Teufel. Samael wird auch häufig mit dem Dämon Azazel gleichgestellt.

Der Name Asael findet sich als einer von 200 gefallenen Engeln im Buch Henoch:

Buch Henoch, Kapitel 6–11: Der Fall der Engel, ihre vorläufige und endgültige Abstrafung:

<<Nachdem die Menschenkinder sich gemehrt hatten, wurden ihnen in jenen Tagen schöne und liebliche Töchter geboren. Als aber die Engel, die Himmelssöhne, sie sahen, gelüstete es sie nach ihnen, und sie sprachen untereinander: "Wohlan, wir wollen uns Weiber unter den Menschentöchtern wählen und uns Kinder zeugen." Semjasa aber, ihr Oberster, sprach zu ihnen: "Ich fürchte, ihr werdet wohl diese Tat nicht ausführen wollen, so dass ich allein eine große Sünde zu büßen haben werde." Da antworteten ihm alle und sprachen: "Wir wollen alle einen Eid schwören und durch Verwünschungen uns untereinander verpflichten, diesen Plan nicht aufzugeben, sondern dies beabsichtigte Werk auszuführen." Da schwuren alle zusammen und verpflichteten sich untereinander durch Verwünschungen dazu. Es waren ihrer im Ganzen 200, die in den Tagen Jareds auf den Gipfel des Berges Hermon herabstiegen. Sie nannten aber den Berg Hermon, weil sie auf ihm geschworen und durch Verwünschungen sich untereinander verpflichtet hatten. Dies sind die Namen ihrer Anführer: Semjasa, ihr Oberster, Urakib, Arameel, Sammael, Akibeel, Tamiel, Ramuel, Danel, Ezeqeel, Saraqujal, Asael, Armers, Batraal, Anani, Zaqebe, Samsaveel, Sartael, Tumael, Turel, Jomjael, Arasjal. Die sind ihre Dekarchen. Diese und alle übrigen mit ihnen nahmen sich Weiber, jeder von ihnen wählte sich eine aus, und sie begannen zu ihnen hineinzugehen und sich an ihnen zu verunreinigen; sie lehrten sie Zaubermittel, Beschwörungsformeln und das Schneiden von Wurzeln und offenbarten ihnen die heilkräftigen Pflanzen. Sie wurden aber schwanger und gebaren 3000 Ellen lange Riesen, die den Erwerb der Menschen aufzehrten. Als aber die Menschen ihnen nichts mehr gewähren konnten, wandten sich die Riesen gegen sie und fraßen sie auf, und die Menschen begannen sich an den Vögeln, Tieren, Reptilien und Fischen zu versündigen, das Fleisch voneinander aufzufressen, und tranken das Blut. Da klagte die Erde über die Ungerechten.>>
 

Zurück zum Satanshimmel