www.satanshimmel.de

 Altes Magie-Manuskript und Ritual "Treffen auf dem Blocksberg"

1931 fiel Harry Price (1881-1948), dem berühmten Geisterjäger, ein altes Manuskript über Magie mit dem Titel "Das Treffen auf dem Blocksberg" in die Hände, was ihn dazu inspirierte, den Brocken im Harz zu besteigen und dort ein Experiment ritueller Magie durchzuführen.

Das Ritual erfordert unbewölkten Vollmond, außerdem die Teilnahme einer "Jungfrau reinen Herzens" und einen weißen Ziegenbock. Während des Rituals müssen zahlreiche magische Formeln gesprochen werden, außerdem muss ein magischer Schutzkreis für die Teilnehmer am Ritual angefertigt werden (siehe Abbildung unten), und es muss unter anderem ein besonderer Balsam aus Fledermausblut, Spänen von Kirchenglocken, Ruß und Honig hergestellt werden.

Bei der richtigen Durchführung des Rituals verspricht das Magiebuch die Belohnung der "Jungfrau reinen Herzens" durch die Verwandlung des weißen Ziegenbocks in einen "jungen Mann von unübertrefflicher Schönheit" (Anmerkung: Luzifer).

Altes Magie Manuskript über Ritual für Hexen: Treffen auf dem Blocksberg, Brocken im Harz

 

Zurück zum Satanshimmel