You are currently viewing Tetragrammaton Bedeutung
Tetragrammaton ist ein griechisches Wort, das "der vierbuchstabige Name" bedeutet und den vierbuchstabigen Namen Gottes darstellt. die vier hebräischen Buchstaben Yod, Heh, Vav, Heh (YHVH oder lateinisch IHVH).

Tetragrammaton Bedeutung

Das Tetragrammaton ist bei Beschwörungen von besonderer Bedeutung und wird auch im magischen Schutzkreis als Inschrift verwendet.
Eliphas Levi ist einer der berühmtesten Magier aus dem 19. Jahrhundert und Begründer des modernen Okkultismus. Der Name Gottes (Jahve, JHVH), das Pentagramm, und andere magische Zeichen wurden von ihm zu einem starken Schutzamulett kombiniert. Eliphas Levis Darstellung des Tetragrammtons ist vollgepackt mit verschiedenen kabbalistischen Symbolen. Die Werkzeuge eines Magiers, der Zauberstab, der Becher, das Schwert, sind alle vorhanden. Das Pentagramm ist ein weit verbreitetes Symbol im Okkultismus und wird oft verwendet, um entweder dämonische Wesen oder andere Geister anzurufen.

Schutzkreis Tetragrammaton
Der göttliche Name „Tetragrammaton“ ist auf dem magischen Schutzkreis zu sehen. Außerdem wurde für die Konstruktion des Kreises der göttliche Name „Elohim“ verwendet. Der göttliche Name „ADONAI“ ist auf der Außenseite der Kreises zu sehen. Diese eiligen Namen dienen dem Magier zum Schutz bei der Geisterbeschwörung.

Es gibt viele Spekulationen über die Bedeutung des Tetragrammatons. Es wird mit verschiedenen Vierheiten in Verbindung gebracht, zum Beispiel mit den vier Elementen.
In der magischen Praxis gilt das Tetragrammaton als wirksamer Abwehrzauber. Es ist ein enorm mächtiges Zeichen „weißer Magie“. In der Metaphysik ist das Tetragrammaton eine mathematische Gleichung für die Essenz des Universums.

Die Verwendung dieses Zeichens ist sehr alt: Sein Gebrauch war aber keineswegs nur auf magische oder mystische Formeln beschränkt. Das Tetragrammaton wurde in den 2000 Jahre alten Schriftrollen vom Toten Meer und in alten Kopien der Septuaginta gefunden.

Über die Aussprache des Wortes Tetragrammaton: Die Aussprache dieses magischen Wortes ist von sehr großer Wirkung bei Ritualen der Magie, daher wird das Wort niemals laut ausgesprochen. Aus der falschen Aussprache des Tetragrammaton stammen die Namen „Jehovah“, „YahWeh“ und „YahVeh“. Da alle vier Buchstaben Konsonanten sind, ist der Name Gottes unaussprechlich.
Da der Name unaussprechlich ist, existieren von Natur aus viele Ableitungen einer Aussprache, auf die sich der Magier/Kabbalist in seiner Arbeit berufen kann.

Satanshimmel Magie-Bücher
Die Satanshimmel Magie-Bücher gibt es bei Gruftiladen.de

Schreibe einen Kommentar