You are currently viewing Eiche, Eicheln: Spirituelle Bedeutung, Magie

Eiche, Eicheln: Spirituelle Bedeutung, Magie

Hexentipp Bedeutung der Eichel als Symbol für Glück
Spirituelle Bedeutung: Die Früchte der Eiche, die Eicheln, stehen für Lebensenergie und Ewigkeit. Sie sind Sinnbild für Fruchtbarkeit, Standhaftigkeit, Ehrlichkeit, Treue, Kontinuität, Festigkeit, Wiedergeburt, Weisheit, Männlichkeit, Tapferkeit, Mut, Ausdauer und Unsterblichkeit.

Eicheln können in Hexen Ritualen oder Zaubersprüchen für Glücks- und Erfolgszauber, Schutzzauber, Heilzauber, Weisheit, Fruchtbarkeit und persönliche Kraft verwendet werden. Man kann eine Eichel z.B. an der Spitze eines Zauberstabes verwenden. Den Druiden war die Eichel heilig. Wir haben die spirituelle Bedeutung von Eicheln und Eiche in diesem Artikel zusammengefasst.

Eicheln gelten im Allgemeinen als Symbol für Glück und Reichtum, aber nicht viele Menschen kennen die uralten Legenden, die diese symbolischen Assoziationen hervorgebracht haben. In diesem Artikel kannst du lernen, welche verschiedenen Bedeutungen die Eiche bzw. Eicheln haben, und wie man Eicheln in Ritualen der Hexen-Magie verwenden kann.

Geschichte der Eiche

Eichen gehören zu einer Baumart, von der angenommen wird, dass sie über 85 Millionen Jahre alt ist. Eichen werden unter den richtigen Bedingungen sehr alt. Eine sehr alte Eiche steht in der österreichischen Steiermark in dem Ort Bad Blumau. Nach Expertenmeinung ist sie wohl die älteste Eiche der Welt, zumindest aber von Europa. Ihr Alter wird auf über 1.200 Jahre geschätzt.
Eichen sind heute auf der ganzen Welt zu finden und erreichen unter den richtigen Bedingungen eine Höhe von bis zu 35 Metern. Gut zu erkennen sind sie an ihrer weit verzweigten, ausladenden Baumkrone. Charakteristisch für die Eiche ist ihre stark gefurchte, grau-braune Borke.
Die Eiche und Eicheln haben eine große Bedeutung in der Welt der Magie und Hexerei. Die Eiche ist ein symbolträchtiger Baum, der in vielen Mythen und Legenden auftaucht. In vielen Kulturen wurde die Eiche verehrt und als heilig angesehen. Der Baum wird mit Gottheiten in Verbindung gebracht. Die indogermanischen Stämme verehrten Eichen und verbanden sie mit Donner und Blitz. Die alten Griechen glaubten, die Eiche sei Zeus heilig. Die Druiden glaubten ebenfalls, dass die Eiche heilig und mit dem Blitz verbunden sei.

Bei den Kelten war die Eiche der Baum des Himmelsherrschers und Wettergottes Taranis und des Donnergottes Thor. Für die Kelten war die Eiche das Sinnbild von Lebenskraft und Stärke, vermutlich aufgrund des enorm hohen Alters, welches diese Bäume erreichen können. Die spirituelle Bedeutung der Eichen für die Kelten ist daran gut zu erkennen, dass das keltische Wort „Druide“ (Priester) von „duir“ (Bedeutung: Eiche) abgeleitet ist. Auch die Wörter Türe und Tor sind aus dem keltischen „duir“ abgeleitet. Die Druiden hielten ihre heiligen Rituale inmitten von Eichen ab. Sie glaubten, dass Eichen prophetische Visionen unterstützen, weil die Gabe der Prophezeiung in ihren Ästen enthalten sei. Sie verwendeten auch Eichenlaub in ihren kultischen Handlungen. Die Druiden hielten außerdem die Mistel für heilig. Häufig findet man Misteln in Eichen. Die Druiden glaubten, dass die Mistel ein Geschenk der Götter war.

Eichen sind heutzutage vom Aussterben bedroht. Dies ist auf sich verändernde Landschaften zurückzuführen, in denen Eichenwälder abgeholzt werden, um Platz für andere landwirtschaftliche Aktivitäten zu schaffen, und natürlich auch auf den Klimawandel.

Medizinische Verwendung von Eiche und Eicheln

Eichenrinde wird seit Jahrhunderten für viele Krankheiten verwendet. Eichenrinde besitzt antiseptische und adstringierende (zusammenziehende) Eigenschaften.

Am häufigsten wird Eichenrinde als Tee konsumiert. Man kann Eichenrinde in durchtränkten Kompressen verwenden, um Entzündungen und Schwellungen zu behandeln. Man kann Eichenrinde zum gleichen Zweck in einem Sitzbad verwenden.

Weitere Einsatzmöglichkeiten für Eichenrinde sind:

  • akuter Durchfall
  • Halsschmerzen, Husten, Schnupfen und Bronchitis
  • Zahnfleischentzündungen
  • um Fieber zu senken
  • Frostbeulen
  • sämtliche Schmerzen und Entzündungen
  • Arthritis
  • Appetitlosigkeit
  • Verbesserung der Verdauung
Eiche und Eicheln: Verwendung in Hexen Ritualen
Es gibt eine Vielzahl an Hexen Ritualen, für die man Eiche oder Eicheln verwendet: Glückszauber, Heilzauber, Erfolgszauber, Liebeszauber. Geldzauber haben nicht unbedingt den besten Ruf, allerdings zu Unrecht, denn es gibt eine ganze Reihe Methoden in der Hexen Magie, die gute Ergebnisse bringen. Lies hier weiter über Voodoozauber…

Verwendung von Eiche und Eicheln in der Hexen-Magie

Schutzzauber
Um die schützenden magischen Eigenschaften von Eiche und Eicheln zu nutzen, binde zwei Eichenzweige mit rotem Faden zu einem Kreuz und hänge dies dort auf, wo der Schutz benötigt wird. Es ist ein starkes Schutzamulett und hält jede böswillige Energie in Schach.
Das Tragen eines Stücks Holz der Eiche kann eine Person vor Schadenszauber schützen und dem Träger gleichzeitig Glück bringen.

Ewige Jugend
Früher gab es den Brauch, Eicheln als Halsschmuck gegen das Altern zu tragen. Noch heute sind Eicheln sehr beliebt als Amulette gegen Böses (Abwehrzauber).

Reichtum
Das Anpflanzen einer Eichel in der Neumondnacht stellt sicher, dass Reichtum in dein Leben kommt (siehe auch Hexen-Rituale, die du bei Neumond durchführen kannst).
Eine Eichel bei sich zu tragen bringt Fruchtbarkeit. Dies bedeutet nicht nur körperliche Fruchtbarkeit, sondern kann dir auch Ideenreichtum oder Kreativität bringen.

Liebeszauber
Ein Eichenblatt nah am Herzen zu tragen stellt sicher, dass du in Liebesdingen nicht an der Nase herumgeführt wirst. Um zu sehen, ob du mit einem möglichen Liebespartner zusammenpasst, lege zwei Eichelkappen in eine Schüssel mit Wasser. Konzentriere dich dabei auf die Person, an der du Interesse hast. Wenn die Eichelkappen zusammenkommen, passt ihr gut zusammen. Wenn sie jedoch auseinander schweben, ist die Zeit für euch beide vielleicht nicht ganz passend. Das zeigt, dass es jedenfalls im Moment noch nicht perfekt ist (in Zukunft kann sich das jedoch ändern).

Ritual, um Geld anzuziehen
Zu dem folgenden Geld- und Erfolgszauber brauchst du folgende Werkzeuge & Zutaten: eine Eichel und einen 5, 10 oder 20-Euro-Schein.
Jeder kann ab und zu etwas mehr Geld gebrauchen. Dieser einfache Zauber zum Anziehen von Geld mittels Eichel kann dir dabei helfen, Geld und Erfolg anzuziehen. Dieses Ritual verwendet eine Eichel, die von sich aus bereits magische Eigenschaften hat (Wohlstand und das Anziehen von Geld gehören auch dazu).
Dieser Zauber erfordert einen 5-, 10- oder 20-Euro-Schein. Falls du einen 5 Euro-Schein hast, verwende diesen, da seine grüne Farbe dazu beiträgt, den Zauber zu verstärken, weil Grün die Farbe des Überflusses, des Geldes und des Reichtums ist.
Du musst dieses Ritual zum Zeitpunkt des zunehmenden Mondes durchführen. Wickele die Eichel in den Geldschein ein und falte die Enden, um sie ganz fest einzuwickeln. Trage die Eichel in deiner Tasche, Handtasche oder Brieftasche, um weiteres Geld anzuziehen.

Für folgende Hexen-Rituale wird Eiche/ Eichel verwendet:

  • Heilzauber
  • Rituale für persönliche Stärke, Mut
  • körperliche sowie geistige Fruchtbarkeit (Kreativität)
  • Gesundheit, langes Leben, Lebenskraft
  • Schutzzauber, Bannrituale, Abwehrzauber
  • Glückszauber
  • Erfolgszauber

Magische Assoziationen von Eiche und Eiche/ Gottheiten:

  • Zeus
  • Thor
  • Hekate
  • Pan
  • Rhea
Magische Korrespondenz von Eiche und Eicheln
Die magischen Eigenschaften von Eicheln und Eiche.

Magische Korrespondenz von Eiche/Eicheln:

  • Tierkreis: Wassermann
  • Planet: Sonne
  • Element: Feuer und Wasser
  • Geschlecht: männlich
  • Kristalle: Jaspis, Rosenquarz und Karneol

FAQs zu Eiche und Eicheln:

Gelten Eicheln als Glückssymbole?

Ja, Eicheln sind ein Symbol, das Glück, Wohlstand und Reichtum symbolisiert, aber auch Macht sowie Jugend. Eine Eichel kann auch spirituelle Entwicklung symbolisieren.

Was bedeutet die Eichel im Christentum?

Die Eiche galt als Lebensbaum, sie stand mit ihrem stabilen Holz und dem langen Leben des Baumes für das ewige Leben und das ewige Heil. Auch wurde der Baum mit der glaubensstarken Heiligen Maria in Verbindung gebracht. Es gibt zahlreiche Bibelstellen im Bezug auf die Eiche.

Was bedeutet ein Eichel-Tattoo?

Eichel-Tattoos haben eine Vielzahl an verschiedenen Bedeutungen für den Träger. Wie in diesem Artikel geschildert wird, hat die Eiche wie auch die Eichel viele positive Bedeutungen. Die wichtigsten Bedeutungen sind: Glück, Wohlstand, Beständigkeit, Stärke, Jugend, Macht, Männlichkeit, spirituelle Entwicklung.

Wie lange braucht eine Eiche, um Eicheln zu produzieren?

Damit eine Eiche Eicheln bekommt, muss sie reifen, und das dauert Jahrzehnte! Eicheln sind das Produkt von über 20 bis 30 Jahren langsamen Wachstums.

Kann man Eicheln essen?

Tatsächlich kann man Eicheln essen, sie können allerdings nicht roh gegessen werden. Sie sind bitter und giftig. Auf die richtige Zubereitung kommt es an, deren Methoden im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten sind. Um Eicheln essbar zu machen, müssen die giftigen Gerbstoffe ausgewaschen werden.

alte Siegel
Siegel für verschiedene Geister (16. Jahrhundert). Die alten Symbole werden vorwiegend zur Geisterbeschwörung verwendet, aber auch zur Behexung. Man findet sie in alten Magie-Büchern.

Fazit:

Nun hast du einen kleinen Einblick in die Verwendung von Eiche/Eicheln in der Hexen-Magie und die spirituelle Bedeutung gewonnen. War noch nicht das richtige Hexen-Ritual mit dabei? Auf der Satanshimmel-Website kannst du alles über Magie und Hexerei sowie alte Magie-Bücher erfahren. Ausführlichere Infos gibt es in den Satanshimmel-Magie-Büchern. Wirf einen Blick hinein (klick hier).

Satanshimmel Magie-Bücher
Die Satanshimmel Magie-Bücher gibt es bei Gruftiladen..de

Schreibe einen Kommentar