Hexengirlade, ein Fluch mit dem Hexenalphabet.
Hexenalphabet, dient u.a. zur Zusammenstellung von Zaubersprüchen/ Beschwörungen. Früher war es üblich, Bücher über Okkultismus mit geheimen Codes zu verschlüsseln, damit diese für Außenstehende nicht zu entziffern waren. Diese Vorgehensweise ist auch bei Flüchen üblich. Damit erschwert man einen Gegenzauber.

Eine Möglichkeit, einen Menschen mit einem Fluch zu belegen, ist die Anfertigung einer sogenannten „Hexengirlande“.

Anleitung zum Ritual Fluch mit Hexengirlande

Zur Anfertigung einer so genannten Hexengirlande nimmt man eine Schnur und knüpft Knoten hinein, mit großer Konzentration auf das gewünschte Unglück, was den Menschen treffen soll.

Bei jedem Knoten wiederholt man den Fluch und steckt eine schwarze Feder hinein:

Ich bitte Dich, höre meinen Fluch, Pater noster upto in terra (Vater unser, der du bist auf Erden)! Gib mir die Kraft für meine schreckliche Verdammung des …. (Name). Ich verfluche und vernichte Dich … (Name)! Ich verfluche Dein Leben und vernichte Dein Wesen! Bei der Macht des Höllenfürsten Beelzebub (der Höchste an Macht und Verbrechen hinter Satan) verfluche ich Dein Dasein und verbanne Dich in die tiefste Hölle!

Falle hinein in fürchterliche Qualen! O Pater noster upto in terra, höre mich, die Erde soll ihn ersticken, denn mein sind ihre Kräfte! Das Feuer soll ihn quälen, denn mein ist seine Magie. Und die Luft soll nicht um ihn wehen, noch soll das Wasser ihn kühlen, sondern da sei nicht auszuhaltende Qual! Die Kraft meines Fluches soll für immer und ewig auf ihm sein und Gott soll ihn nicht hören, noch ihm jemals helfen. Der Fluch soll ihn verfolgen auf immer und ewig!

Am besten ist es nach Abschluss des Rituals die Hexengirlande in der näheren Umgebung des Menschen zu verstecken.

Aber Vorsicht: Das oben beschriebe Ritual zur Herstellung einer Hexengirlande ist ein Auszug aus dem Magie-Buch „Shaitans Schwarzmagische Rituale“. Auf einer Website ist nicht genügend Platz für ein vollständigen Lehrgang, daher ist es nur eine Kurzfassung des Ablaufs des Rituals. Werden die auf dieser Website beschriebenen Rituale nicht richtig durchgeführt, kann das Folgen haben, die unerwünscht sind. Flüche gehören zur Kategorie Schwarze Magie. Man muss daher nötige Vorkehrungen zum Schutz treffen. Zudem sollte man sich genau mit dem Thema Magie befassen, bevor man damit unerfahren Experimente betreibt!

Ausführliche Erklärungen, welche leicht verständlich (auch für Personen ohne Vorkenntnisse) beschrieben sind, findet man in allen Bänden der Satanshimmel-Magie-Bücher, zu denen auch das Buch „Shaitans Schwarzmagische Rituale“ gehört. Diese Magie-Bücher gibt es zu kaufen bei www.Gruftiladen.de !