Sternzeichen Serienmörder.
Die bösen Sternzeichen:
Steinbock, Fische, Krebs, Skorpion
Die netten Sternzeichen:
Wassermann, Zwilling, Jungfrau, Waage
Die perversen Sternzeichen:
Stier, Widder, Löwe, Schütze…

Einer Statistik zufolge werden Serienmörder im November geboren, sie haben das Sternzeichen Skorpion.

Die Top-3-Liste der Serienmörder-Sternzeichen

Sternzeichen Straftäter.
Warum die Sternzeichen im Knast waren:
Fische, Schütze, Skorpion (hier tummeln sich die Serienkiller!):
Mord
Widder:
Körperverletzung
Krebs:
Stalking
Steinbock, Löwe, Waage:
Ruhestörung
Stier, Jungfrau:
Banküberfall
Wassermann, Zwilling (die harmlosesten Sternzeichen oder lassen sich nicht so schnell erwischen):
Eigentlich unschuldig, wurden aber verurteilt.
  • Skorpion (das böseste Sternzeichen)
  • Fische (neigt zu außergewöhnlichen Mordmethoden)
  • Schütze

Laut Statistik ist die Mehrheit der Serienmörder im November geboren. Menschen mit dem Sternzeichen Skorpion gehen über Leichen und neigen zu sadistischen Taten. Die Menschen mit dem Sternzeichen Skorpion gehören der Astrologie und gemäß einer FBI-Statistik außerdem besonders häufig zu den Psychopathen. Somit gilt der Skorpion als „das böseste Sternzeichen“.

Das Sternzeichen Schütze gehört mit zu der Top 3 Liste der Serienmörder.  Beispiele von Serienmördern mit dem Sternzeichen Schütze sind:

  • Ted Bundy
  • Pablo Escobar
  • Stalin
Sternezichen Massenmörder
Diese Sternzeichen wären Massenmörder, wenn Blicke töten könnten:
Steinbock
Wassermann
Fische
Zwillinge
Skorpion
Schütze.

Kleine Dinge überlassen die machtgierigen Schützen gerne ihren Gefolgsleuten. Sie selbst kümmern sich dann um die ganz großen Coups. Massenmorde werden auch vom Sternzeichen Schütze gerne in Auftrag gegeben.
Das Sternzeichen Stier würde einen Mord sicher nicht ausschließen, zum Beispiel wenn einer seiner Freunde in Gefahr wäre. Der Stier hat einen ein Faible zum Luxus und neigt aus diesem Grund aber eher zu Verbrechen wie Betrug und Erpressung.

Menschen mit dem Sternezeichen Krebs begehen laut Statistik die meisten Morde. Als Mord-Motiv haben sie Eifersucht. Personen mit dem Sternzeichen Krebs haben oftmals starke Stimmungsschwankungen, und man sollte sich sehr in Acht nehmen, denn man weiß nie, wann die Bombe explodiert.
Das Sternzeichen Widder sticht gerne aus der Masse heraus. Der Widder ist bekannt für seine Wutausbrüche. Bei Widdern sollte man auf Abstand gehen, bis die Wut verflogen ist.

Der Serienmörder mit der größten Anzahl an Opfern war Steinbock: Dr. Harold Shipman (auch bekannt als „Dr. Tod“). Er ermordete mindestens 218 Menschen!
Der Sternzeichen Steinbock  gilt als sehr ehrgeizig und erfolgsorientiert. Steinböcke wollen ihre Ziele auf jeden Fall durchsetzen. Man sollte dem Steinbock besser nicht in die Quere kommen, denn er schreckt vor Brutalität nicht zurück.

Sternzeichen Fische: Hier tummeln sich die Serienmörder, die zu außergewöhnlichen Mordmethoden neigen.Berühmte Serienkiller mit dem Sternzeichen Fische sind:

  •  John Wayne Gacy („der Killer-Clown“)
  • Richard Ramirez
  • Aileen Wuornos

Das Sternzeichen Jungfrau gilt eher als durchschnittlicher Psychopath. Die Jungfrau ist perfektionistisch und organisiert. Ein Verbrechen oder eine Straftat wird vorher ausgiebig bis ins Detail geplant. Ein improvisierter Mord ohne Vorbereitung kommt für das Sternzeichen Jungfrau nicht in Frage. Unter den Straftaten neigt die Jungfrau auch eher zu Diebstahl- oder Betrugsdelikten. 

Das Sternzeichen Waage gilt als friedfertig und sehnt sich nach Harmonie. Mit einer wütenden Waage sollte man sich aber dennoch besser nicht anlegen: Dieses Sternzeichen lässt sich nicht davon abhalten, auch mal schwere Geschütze aufzufahren, wenn es nötig ist. Vor allem, wenn es um Ungerechtigkeit geht, kann das Sternzeichen Waage äußerst wütend werden.

Löwen haben ein feuriges Temperament. Das Sternzeichen Löwe teilt Wut und Aggression ebenso schnell wie deutlich mit. Wenn der Löwe sich aufregt, geschieht es jedoch eher auf kindliche Art und Weise. Der Sterzeichen Löwe braucht Aufmerksamkeit und Show. Wut oder Eifersucht können zwar leicht entflammt werden, aber sie brennen nicht lange. Die Aggression ist schnell wieder verraucht.

Das Sternzeichen Wassermann ist in punkto „Serienmörder“ dem Zwilling ähnlich. Der Wassermann hat ein großes Ego. Er ist zu gerissen, als dass er sich selbst durch kriminelle Handlungen in Gefahr bringen würde. Oder er ist schlau genug, sich dabei einfach nicht erwischen zu lassen.

Vom Sternzeichen Zwilling wir behauptet, er hätte zwei Gesichter. Damit könnte man denken, dieses Sternzeichen sei der perfekte Serienkiller. Dem ist allerdings nicht so. Der Statistik nach sind die Zwillinge in punkto „Serienmörder“ tatsächlich die harmlosesten Sternzeichen!

Sternzeichen und Berufe

Der Geburtsmonat entscheidend über „die Karriere“. Der Monat der Geburt sei entscheidend für die Berufswahl oder die Intelligenz, behauptet eine Studie.

  • Im Januar werden die Schuldeneintreiber geboren.
  • Februar: Künstler
  • März: Piloten
  • April, Mai: kein Sternzeichen sticht hier hervor
  • Juni, Juli, August: Ärzte, Fußballer, Maurer
  • September: Sportler, Physiker
  • Das Jahresende bringt dann die Serienkiller (November) hervor, dicht gefolgt von den Zahnärzten (Dezember).

Lies hier weiter über Serienmörder…